singende Säge

Das Publikum ist immer wieder aufs Neue verblüfft:

Ein Musiker entlockt einem harmlosen Werkzeug (Fuchsschwanzsäge) mit dem Bogen sehr hohe durchdringende Töne, die an das Timbre einer Sopranistin erinnern!
Was so einfach aussieht, erfordert jedoch viel Kraft und musikalische Sensibilität.

Die singende Säge wurde in den 20er Jahren als Salon- und Zirkusinstrument verwendet.

Bedeutende Künstler damaliger Zeit:
Marlene Dietrich, die ihre Lieder auf diesem
Instrument begleitete.

Váci Utca